Die BAnd


Nica - Veronica Burtscher

 „It`s more than just music, it`s a feeling, a feeling I`m home“. 

Schon als kleines Kind hat mich die Musik fasziniert; ich versuchte alles im Radio mitzusingen, habe Lieder auf Kassette aufgenommen damit ich die Texte herausschreiben & das Lied rauf und runter üben konnte – später dann erste Versuche in Dads Proberaum & 2004 war es dann soweit – mein erster Auftritt mit Wake up mit dem Lied 'the first cut' in der Version von Sheryl Crow. Seit 2011 darf ich nun Teil der Wolfgang Frank Band sein und ich bin sehr dankbar das ich mit „den Jungs“ :-) und Petra diesen Traum leben darf. Es ist jedes mal eine riesen Freude auf der Bühne zu stehen und das „hier und jetzt“ zu genießen. #wearefamily 

Sigi - Siegmar zecH

Schon als Kind hat mich die Gitarre fasziniert - so waren Gäste in unserem Haus die Gitarre spielen konnten bei mir besondres beliebt, schon damals konnte ich den ein- oder anderen "Griff" abspicken und so manches Liedchen schredden. Dennoch sollte ich Akkordeon lernen und hatte auch einige Jahre Unterricht. Mit 15 Jahren war bei mir aber Neil Young, Johnny Winter und Ten Years After angesagt - so stieg ich endgültig au die Gitarre um.
Im Frühjahr 1982 ging dann ein Traum in Erfüllung und mit ein paar Kollegen wurde eine Band gegründet. The Rust, später dann umbenannt in "Wake up" Mit Wake up kam auch der ersten Kontakt, im 2003 zu Wolfi. Seit 2011 macht es riesen grosse Freude bei Wolfgang Frank & Band die Gitarre als Bandchef zu würgen. Es macht einfach Spass bei diesem Team dabei zu sein!

MAff - manfred Habit

Begonnen hat alles mit 16. 
Da war es cool in einer Band zu spielen. Da wollte ich natürlich dabei sein. Mit viel Engagement, autodidaktisch ohne Youtube und von den Eltern bezahlter Musikausbildung gründeten wir Bands, schrieben eigene Songs (da gibts noch Aufnahmen) und hatten viel Spass. Instrumente, Amps wurden auf Pump gekauft.... Später stieg ich auf Covermusik um, spielte mit Siegmar Tanzmusik.
 Wolfgang habe ich beim Fussball kennen gelernt,  seine erste HP fabriziert und 2004  mit Auftritten in Wolfis Special Konzerten den Bass gezupft. Meine flexible unkomplizierte Art Musik zu machen, mit Humor und Verlässlichkeit unterstützen das Bandgefüge und die Zusammenarbeit. Die Liebe zur Musik (fast) jeder Art war immer da. 

Mein Zitat: "Musik ohne Bass ist wie Sex ohne Höhepunkt"  

Stefan Halbeisen

Stefan Halbeisen, geboren in Feldkirch, bekam seinen ersten Schlagzeugunterricht von Stefan Greußing an der Musikschule in Feldkirch. Er studierte am drummers focus in Deutschland und absolvierte den Lehrgang Jazz und improvisierte Musik am
Konservatorium Innsbruck. Im Sommer 2010 studierte er bei Peter Retzlaff und Vince Cherico am drummers collective in New York.
Stefan ist für diverse Jazz,Pop - Formationen in Österreich, Deutschland und der Schweiz Live oder im Studio tätig.
Er unterrichtet an der Musikschule am Hofsteig in Wolfurt.
Seit 5 Jahren gibt Stefan bei Wolfgang Frank den Ton von hinten an.